myblog.de/lupulina
Gratis bloggen bei
myblog.de

berlin, berlin, wir fahren nach berlin.
motivation dieser art war von anfang an nicht zu spüren, wenn es um die klassenfahrt ging.
aber im tiefsten inneren habe ich immer ein kleines bisschen naive hoffnungsfunken, die ziemlich bald erstickt wurden. was eine fahrt. ich könnte ganze 2 dinge aufzählen, die ich gut fand. und unendlich andere, die abgrundtief bescheuert waren.
aber geredet wird viel. alte und dauerhafte lieben wurden aufgerüttelt und wieder eingegraben.
geschlagen, gekifft und gesoffen.
was eine beschissene fahrt. irgendwie. so im nachhinein fand ich sie noch viel schlimmer. seltsam. letzter abend. was ein reinfall. vor aem das ende. ich hätte mir komplett die kante geben sollen. aber dann wär ich wahrscheinlich auch nicht glücklicher. ich bin müde. und ich hab keine lust jemals wieder in de schule zu gehen. mich diesem dämlichen alltag wieder unterzuordnen. meinen lehrern. meinen mitmenschen. man kann sagen, dass wir nur 2 tage schule haben. aber das sind eindeutig 2 zu viel.

denn wenn erst einmal die fantasie angeregt wird, ist der mensch so gut wie verloren und zu allem fähig...
2.6.07 20:06


wenn in einem drinnen alles dunkel und düster ist un die sonne einen von da oben so provozierend ins gesicht strahlt, ist es als würde sie dich gehässig auslachen. dir den finger fast ins gesicht stechend. ha ha
traurig sein macht keinen sinn die sonne scheint auch weiterhin
und jetzt steh ich wieder an der stelle. weil ich den fehler immer wieder mache. weil ich nicht daraus lerne. weil ich immer wieder da stehe und sage später

aber ich geb mein bestes. aber trotzdem. oder gerade deswegen.

ha ha zurück. wir werden schon sehen. wer zu letzt lacht, lacht eventuell am besten.
23.5.07 19:19


 [eine Seite weiter]